Information

Die Galerie Eifel Kunst ist derzeit geschlossen. Die Ausstellungen und Veranstaltungen werden verschoben.

Corona greift auch auf unseren Kreis zu und es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, mit dazu beizutragen, dass der Virus und seine Ausbreitung eingedämmt werden.

Wir haben eine Verantwortung und Sorgfaltsplicht gegenüber unseren Besuchern und Künstlern. Das hat nichts mit Panik oder Hysterie zu tun, sondern mit Achtsamkeit.

Die Ausstellungen und Veranstaltungen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben.

Weiterlesen

Engel des Alltags – Horst Dauth

Eifel Kunst zeigt Engel des Alltags

Eine Ausstellung, die im Themenkomplex „Friedliches Zusammenleben“ aber auch im interreligiösen Dialog angesiedelt ist, zeigt die Schleidener Galerie Eifel Kunst ab dem 1. März 2020.

Engel kommen in allen drei abrahamitischen Religionen vor, dem Judentum, dem Islam und dem Christentum. Engel werden in der Kunst oft als kleine, knuffige Figuren oder zart und materielos dargestellt. Immer mit Flügeln. Dabei finden wir im Alltag echte Engel, die meistens keine Flügel haben. Die stellt Horst Dauth aus der Pfalz in bunten Farben und Variationen dar.

Für den aus der Pfalz stammenden Künstler Horst Dauth können Engel geistige Wesen, aber auch Menschen wie Du und ich sein, die anderen Menschen, beispielsweise ihren Nächsten, Gutes bereiten...

Weiterlesen

Magic Moments als Konzertauftakt 2020

Am 11. Januar findet der Konzertauftakt für das Jahr 2020 statt. Um 20 Uhr geht es dann mit „Magic Moments“ los. Rolf von Ameln (Piano), Bianca Mey (Gesang) und Uli Schmidt (Schlagzeug) entführen uns auf eine farbige Reise in die Möglichkeiten der Musik: Jazz, Soul, Balladen, Chansons und mehr.

Wer die drei Musiker kennt, weiß dass sie mit viel Herzblut immer wieder in die musikalische Schatztruhe greifen und ihrem begeisterten Publikum Gänsehautfeeling pur bescheren. Bianca Mey versteht sich nicht nur als Sängerin mit einer einzigartigen und ausdrucksvollen Stimme, sondern auch auf eine witzige und formvollendete Moderation...

Weiterlesen

“Angekommen” in der Galerie Eifel Kunst

Neue Ausstellung zu Jahresbeginn in der Galerie Eifel Kunst

„Angekommen“, das ist der Titel der Ausstellung mit Bildern von 5 Künstlerinnen, deren Herkunftswurzeln in unterschiedlichen Ländern (Albanien, Iran, Moldawien, Polen und Türkei) liegen und die sich in Deutschland gut integriert haben.

Gemäß dem Motto „Kultur öffnet Welten“ verbindet Kunst Menschen und Kulturen und fördert die Vielfalt. Im interkulturellen Austausch ist Malerei eine Sprache, die verstanden wird und die hilft aufeinander zuzugehen.

Hülya Cimen, Azar Esmaeili, Edlira Harapi, Mariola Hornung und Olga Stens zeigen vom 5. Januar bis zum 16. Februar 2020 ihren künstlerischen Weg der Integration. Die Vernissage findet am 5...

Weiterlesen

Herbert Pelzer “Knollenland” Autorenlesung

Auch in diesem Jahr wird in der Galerie Eifel Kunst die traditionelle Adventstee-Lesung stattfinden.

Herbert Pelzer aus Nörvenich
liest am Sonntag, dem 8. Dezember 2019 um 16 Uhr in der Schleidener Galerie Eifel Kunst, Am Markt 32, 53937 Schleiden, aus seinem Buch „Knollenland“.

Herbert Pelzer führt seine Zuhörer bei Adventstee und Gebäck zurück in die 60er Jahre. Genauer gesagt, in ein rheinisches Dorf in der Voreifel, im Winter 1962. Da beschließt Pelzers 12-jähriger Protagonist, Hans Helfenstein, nämlich nach dem Tod seines Vaters seine Familie zu verlassen. Seine Reise endet noch, bevor er das Dorf verlassen hat: er wird Augenzeuge eines Mordes.

Pelzer verbindet in seinem literarischen Werk seine drei große Leidenschaften: Geschichte, Geschichte und Heimatliebe.

Pelzer i...

Weiterlesen

Ute Bales „Bitten der Vögel im Winter“ Autorinnenlesung

Der neue Roman von Ute Bales „Bitten der Vögel im Winter“ beschreibt das Leben der NS-Täterin Eva Justin

Es braucht Mut, einen Roman aus der Perspektive einer NS-Täterin zu schreiben und Ute Bales ist mehrfach gewarnt worden. Sie hat es trotzdem getan und beschreibt in ihrem neuen Werk „Bitten der Vögel im Winter“ ein tiefdunkles Kapitel der deutschen Geschichte, über das bis heute weitgehend geschwiegen wird. Es geht um die Verfolgung der Sinti und Roma und es geht um Eva Justin, eine der bekanntesten „Rassenforscherinnen“ zur Zeit des Nationalsozialismus.

Es ist ein aufwühlendes Buch der 1961 in der Eifel geborenen Schriftstellerin. Die Hauptfigur, Eva Justin, ist grotesk, widersprüchlich, ungeheuerlich...

Weiterlesen

Martin Claßen & Gäste

Auch in diesem Jahr dürfen wir Martin Claßen wieder in der Galerie Eifel Kunst begrüßen.

Martin Claßen, Liedermacher aus Nideggen singt, begleitet sich auf Gitarre,- komponiert und arrangiert seine Lieder seit über 30 Jahren. Seit 2011 tritt er mit unterschiedlichen Besetzungen auf.

Am 23. November 2011 gastiert Claßen (Vocals, Gitarre, Harp)  ab 20 Uhr zusammen mit Sylvia Claßen-Baron (Background) und Jörg Grundner (Kontrabass) als „Martin Claßen & Gäste“ in der Schleidener Galerie. Mit Liedern, die von Sehnsucht, von Liebe, von Freundschaft, vom Heute und Gestern handeln und natürlich auch vom Verlassen sein und vom Wiedersehen. Also von Freud und Leid.

Seine musikalischen Geschichten bringen das Leben zum Klingen und sein Publikum findet sich mehr oder weniger in seinen...

Weiterlesen

Frieden, wir arbeiten daran – 75 Jahre Ardenneoffensive

„Frieden, wir arbeiten daran – 75 Jahre Ardennen-Offensive“

Am 16. Dezember 1944 begann bei Hollerath die Ardennenoffensive, eine der blutigsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs, die über sechs Wochen dauerte und viele Opfer forderte. Rund 37.000 Soldaten starben auf amerikanischer und deutscher Seite, etwa eben so viel wurden als vermisst registriert. 75 Jahre nach diesen Ereignissen laden die Gemeinden Büllingen in Belgien, Eijsden-Margraten in den Niederlanden und Hellenthal auf deutscher Seite zu einer großen Gedenkfeier unter der Überschrift: „Frieden, wir arbeiten daran – 75 Jahre Ardennen-Offensive“...

Weiterlesen

Der Berliner Steffen Blunk stellt zum dritten Mal in der Galerie Eifel Kunst aus

Ab dem 6. Oktober 2019 zeigt die Schleidener Galerie Eifel Kunst die neue Werkreihe des Berliner Künstlers Steffen Blunk, in der er sich intensiv mit der Farbpalette auseinandersetzt, die er seit Jahren vor allem in seinen Kriegs- und Fluchtbildern verwendet.

Statt an realistischen Bildinhalten arbeitet er nun an abstrakten Flächen und Formen, die die unterschiedlichsten Farbwirkungen durch verschiedene Schichtungen provozieren. Eingearbeitet werden zum Teil am Ende des Malprozesses Störungen, indem er auch hier Teile des Bildträgers (Schichtholzplatten) entfernt.

So experimentiert er mit der Wechselwirkung zwischen malerischer Ästhetik und ihrer Störung durch die Freilegung des Maluntergrundes.

Die Ausstellung „Das Nackte und das Grauen“ zeigt Krieg, Gewalt, Tod auf der einen – Lieb...

Weiterlesen

SAITENTRÄUMEReien in der Galerie Eifel Kunst

SAITENTRÄUMEReien in der Galerie Eifel Kunst

Saitenträumer,  ein Trio, das sich gefunden hat. Jeder von Ihnen war schon vorher musikalisch in verschiedenen Formationen oder auch solo unterwegs.

Der Songwriter Heinz Braun kam erst spät zur Musik. Er lernte Akustikgitarre und Fingerstyletechniken, schrieb Songs und erfüllte sich 2012 den Traum einer eigenen ersten CD. 2019 folgte die zweite CD, die an dem Abend auch vorgestellt wird.

Lutz Sistenich, der „studierte“ Musiker fand seine musikalische Heimat in verschiedenen Bands. Er pausierte einige Jahre, um sich auf seine Unterrichtstätigkeit zu konzentrieren.

Karl Heinz Lißy, Rhytmusgitarrist spielte 13 Jahre in der Rock- und Coverband Gnadenlos.

2014 gründeten die drei Musiker dann das Trio SAITENTRÄUMER...

Weiterlesen