Verkaufsaktion

Kunstverkaufsaktion in Gemünd

Seit über sechs Jahren gibt in der Eifel die Galerie Eifel Kunst. Den Künstlerinnen und Künstlern, die bisher in der Galerie ausgestellt haben und ausstellen, liegt deren couragiertes Engagement zu Themen wie Rassismus, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt sehr am Herzen. Sie möchten natürlich, dass es auch weiterhin diese tolle Möglichkeit geben wird, hier ihre Arbeit und die Arbeiten vieler anderer, weiterhin zu präsentieren. Arbeiten zu obengenannten Themen aber auch Themen gegen den Krieg, für den Frieden, für Menschenrechte und zum interkulturellen Dialog.

Da die Galerie keine Verkaufsgalerie ist, ist sie auf Spenden angewiesen, damit die finanzielle Situation nicht auf wackeligem Boden steht...

Weiterlesen

Der Londoner Musiker Dan Raza in der Galerie Eifel Kunst

Seit einigen Jahren begeistert der Londoner Singer/Songwriter Dan Raza auch das Publikum außerhalb von United Kingdom.

Gerade von einer USA-Tournee zurückgekehrt, hat er sich auf seine 3. Deutschlandtournee begeben und macht dabei auch Halt in der Gemünder Galerie Eifel Kunst.

Mit seinen tiefgreifenden und emotionalen Songs fesselt Dan Raza von London aus  sein Publikum über europäische Grenzen hinweg. Dabei harmonisiert sein großartiges Gitarrenspiel hervorragend mit seiner wohlklingenden Stimme. Er teilte die Bühne mit Musikern wie Joan Armatrading und Alejandro Escovedo, wurde auf der Webseite von Neil Young vorgestellt sowie für die Indi Music Awards nominiert.

Mit drei eigenen Alben kann der Musiker aufwarten...

Weiterlesen

„Angst frisst Träume – 2018“ Arnold X

Neues Konzert in der Reihe „Die Eifel ist bunt!“ in der Galerie Eifel Kunst

„Angst frisst Träume – 2018“ heißt das diesjährige Tourneethema der Bergisch Gladbacher Band Arnold X.

Arnold X, das ist Rock, Chanson, Jazz. Arnold X, das sind Franz Voigtländer (Leadvocal/Guitar,Words), Sentido (Leadguitar/Backings), Norbert Häcker (Bass/Backings), John  Kolb  (Cajon/Percussion), ARNOLD  (Arrangement).

Musikalisch gekonnt verbindet die Band Elemente aus Rock, Jazz und Chanson zu ihrem eigenen Sound. Dabei verzichten sie bewusst auf elektrische Instrumente. Akustisch eben, pur, ehrlich und direkt.

Die Texte, die zum Teil „Kölsche Tön“ beinhalten, reflektieren das Jetzt und Hier...

Weiterlesen

„Wir sind hier! Wie erlebe ich Deutschland als Flüchtling“ Ausstellung in der Aukirche Monschau

„Wir sind hier! Wie erlebe ich Deutschland als Flüchtling“

Am Sonntag, dem 23. September 2018 beginnt um 11 Uhr nach dem Gottesdienst die Ausstellungseröffnung „Wir sind hier! Wie erlebe ich Deutschland als Flüchtling“ in der Monschauer Aukirche.

Junge Flüchtlinge aus Eritrea, Ghana, Iran, Palästina und Syrien zeigen ihre Eindrücke in Gemälden, Zeichnungen.

Es sind keine professionellen Künstler, die dort ihre Werke zeigen. Niemand von ihnen hat jemals eine Kunstschule oder Kunstakademie besucht. Keine Abschlüsse, aber der Wille mit Farbe auf Papier ihre Eindrücke darzustellen. Ein gutes Beispiel dafür dass Kunst auch ein Ausdruck dessen ist, wo Sprache sich noch nicht gefunden hat.

Auf den ersten Blick sind sie unscheinbar, die Bilder...

Weiterlesen

Olga Stens – Deutschland und Russland mit den Augen der Kunst

Deutschland und Russland mit den Augen der Kunst

Im Rahmen des Interkulturellen Dialogs zeigt die Galerie Eifel Kunst ab Samstag, dem 1. September 2018  Werke der in Moldawien geborenen, in Russland aufgewachsenen und nun in Deutschland lebenden Künstlerin Olga Stens. Olga Stens hat über 20 Jahre in St. Peterburg gelebt, gelernt und gearbeitet. Die Erinnerungen an ihre Heimat lässt sie immer wieder in ihre Themen und Bilder einfließen.

Für die Künstlerin sind ihre Bilder wie ein Spiegel ihres Lebens, das sich in ihren Werken, in den Materialien, den Farben und dem Licht ausdrückt.

In zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen zeigte Olga Stens bisher eine vielfältige Dimension ihres Kunstschaffens. Eine Auswahl ihrer Bilder wird bis zum 7...

Weiterlesen

`wARTEZIMMER´ im Gewölbekeller

`wARTEZIMMER´ in der Galerie Eifel Kunst

Am Freitag, den 20. Juli 2018 wird das Trio ´wARTEZIMMER` ab 20 Uhr ein Gastspiel im Gewölbekeller der Gemünder Galerie Eifel Kunst, Schleidener Straße 1, 53937 Gemünd geben.

`wARTEZIMMER´, das sind: Annette Briechle (Gesang),  Rolf von Ameln (Piano, Arrangements), und Uli Schmidt (Percussion, Schlagzeug).

Hinsetzen und direkt drankommen? Schnell, schnell? Oder einfach mal warten, innehalten, die Zeit vertreiben: Mit vielen bekannten Jazz-Standards, sehr schönen Pop-Nummern und auch selbst Geschriebenem baut das Trio ‚wARTEZIMMER‘ eine gefühlvolle, nicht minder spannungsreiche und temporeiche Verbindung zu seinen Zuhörern auf.

Mit viel Spielfreude und Spaß flanieren sie entlang der Promenade bekannter Namen wie Ella Fitzgerald, Frank...

Weiterlesen

Kunstauktion zugunsten der Galerie Eifel Kunst

Kunstauktion in Gemünd

Seit über sechs Jahren gibt in der Eifel die Galerie Eifel Kunst. Den Künstlerinnen und Künstlern, die bisher in der Galerie ausgestellt haben und ausstellen, liegt deren couragiertes Engagement zu Themen wie Rassismus, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt sehr am Herzen. Sie möchten natürlich, dass es auch weiterhin diese tolle Möglichkeit geben wird, hier ihre Arbeit und die Arbeiten vieler anderer, weiterhin zu präsentieren. Arbeiten zu obengenannten Themen aber auch Themen gegen den Krieg, für den Frieden, für Menschenrechte und zum interkulturellen Dialog.

Da die Galerie keine Verkaufsgalerie ist, ist sie auf Spenden angewiesen, damit die finanzielle Situation nicht auf wackeligem Boden steht...

Weiterlesen

Schohnzeit im Gewölbekeller

Schohnzeit in der Galerie Eifel Kunst

Schohnzeit, das sind Rainer Behr und Sue Lauscher.

Schohnzeit schreibt und spielt eigene Musik.  Ein breites Repertoire erwartet die Zuhörer. Die beiden Songwriter und Komponisten verzaubern mit ihren Texten und Melodien ihr Publikum.

Schohnzeit gründete sich 2013 und in kurzer Zeit hatten sie so viel Zuspruch, dass sie ihre erste CD auf den Markt brachten. 2014 haben sie sich sogar für den Eurovision Song Contest (ESC) beworben.

Das Duo bringt brillianten Gesang, facettenreiche Gitarrensounds mit stimmungsvollen Klangbildern und Texte, die zu Herzen gehen auf die Bühne.

Im gemütlichen Gewölbekeller der Galerie Eifel Kunst, in der Schleidener Straße 1, in 53937 Gemünd, wird Schohnzeit am 22...

Weiterlesen

Mariola – Vergangenheit und Zukunft Teil II

Mariola – Maria Hornung in der Galerie Eifel Kunst

Mariola – Maria Hornung, in Breslau (Polen) geboren, lebt seit 1988 in Deutschland. Nach dem Besuch der Europäischen Kunstakademie Trier; der Alanus Hochschule, Alfter und der Freien Kunstakademie ARTE FACT in Bonn arbeitet sie seit 2011 als freischaffene Künstlerin.

Mariola Hornungs Vorfahren sind im Jahr 1788 von Deutschland nach Galizien (Lemberg) übergesiedelt. Sie haben während der letzten 200 Jahre insgesamt viermal neue Bahnen eingeschlagen und ihre Heimatländer zwischen Deutschland und Polen gewechselt. Mariola Hornungs Bilder zeigen diese Wege. Wege, die mit Sicherheit sehr verschlungen waren und ganz bestimmt nicht einfach – Vergangenheit.

Im Jahr 2017 stellte die Galerie Eifel Kunst Mariola mit „Vergangenheit und Zuk...

Weiterlesen

Finissage der Ausstellung “Frieden”

Ausstellung zum Thema Frieden in der Galerie Eifel Kunst endet

Seit dem 22. April 2018 stellen 21 Künstlerinnen und Künstler (zwei Künstler kamen noch nach der Fertigstellung des Plakates)  unter dem Motto „Frieden – 19 KünstlerInnen für den Frieden“ ihre Werke in einer Gemeinschaftsausstellung aus.

Die Ausstellung steht im direkten Kontext zu der im April zu Ende gegangenen Ausstellung „Krieg – 17 KünstlerInnen gegen den Krieg“.

Frieden wünschen sich Menschen auf der ganzen Welt. Frieden in einer Welt, wo es an vielen Enden brennt, ist so nötig. 21 Künstlerinnen und Künstler werben mit einer facettenreichen Ausstellung für den Frieden. Für eine Welt voller Frieden, in der es keinen Krieg,  keinen Hass , keine Zerstörung und keine Gewalt gibt...

Weiterlesen