Kategorie Aktuelles

Der Berliner Steffen Blunk stellt zum dritten Mal in der Galerie Eifel Kunst aus

Ab dem 6. Oktober 2019 zeigt die Schleidener Galerie Eifel Kunst die neue Werkreihe des Berliner Künstlers Steffen Blunk, in der er sich intensiv mit der Farbpalette auseinandersetzt, die er seit Jahren vor allem in seinen Kriegs- und Fluchtbildern verwendet.

Statt an realistischen Bildinhalten arbeitet er nun an abstrakten Flächen und Formen, die die unterschiedlichsten Farbwirkungen durch verschiedene Schichtungen provozieren. Eingearbeitet werden zum Teil am Ende des Malprozesses Störungen, indem er auch hier Teile des Bildträgers (Schichtholzplatten) entfernt.

So experimentiert er mit der Wechselwirkung zwischen malerischer Ästhetik und ihrer Störung durch die Freilegung des Maluntergrundes.

Die Ausstellung „Das Nackte und das Grauen“ zeigt Krieg, Gewalt, Tod auf der einen – Lieb...

Weiterlesen

SAITENTRÄUMEReien in der Galerie Eifel Kunst

SAITENTRÄUMEReien in der Galerie Eifel Kunst

Saitenträumer,  ein Trio, das sich gefunden hat. Jeder von Ihnen war schon vorher musikalisch in verschiedenen Formationen oder auch solo unterwegs.

Der Songwriter Heinz Braun kam erst spät zur Musik. Er lernte Akustikgitarre und Fingerstyletechniken, schrieb Songs und erfüllte sich 2012 den Traum einer eigenen ersten CD. 2019 folgte die zweite CD, die an dem Abend auch vorgestellt wird.

Lutz Sistenich, der „studierte“ Musiker fand seine musikalische Heimat in verschiedenen Bands. Er pausierte einige Jahre, um sich auf seine Unterrichtstätigkeit zu konzentrieren.

Karl Heinz Lißy, Rhytmusgitarrist spielte 13 Jahre in der Rock- und Coverband Gnadenlos.

2014 gründeten die drei Musiker dann das Trio SAITENTRÄUMER...

Weiterlesen

Fotoausstellung von Bernd Wawer im Rathaus Schleiden

Fotoausstellung von Bernd Wawer im Rathaus Schleiden

Vom 1. August bis 31. Oktober 2019 stellt der Gemünder Fotograf Bernd Wawer seine Fotos, die er anlässlich zweier Reisen nach Tschernobyl gemacht hat, im Rathaus Schleiden aus. Die Ausstellung, die unter dem Titel “Tschernobyl – 3 Jahrzehnte danach, Tihange – drei Jahrzehnte davor” steht wird organisiert von der Galerie Eifel Kunst in Schleiden und unterstützt von der Bürgerstiftung Schleiden.

Bernd Wawer ist fasziniert von sogenannten „Lost Places“. 2016 und 2018 reiste er in die Sperrzone von Tschernobyl. Der Ort an der weißrussischen Grenze geriet weltweit in die Schlagzeilen, als im April 1986 ein Reaktorblock des Kernkraftwerks explodierte...

Weiterlesen