Kategorie Termine

`wARTEZIMMER´ im Gewölbekeller

`wARTEZIMMER´ in der Galerie Eifel Kunst

Am Freitag, den 20. Juli 2018 wird das Trio ´wARTEZIMMER` ab 20 Uhr ein Gastspiel im Gewölbekeller der Gemünder Galerie Eifel Kunst, Schleidener Straße 1, 53937 Gemünd geben.

`wARTEZIMMER´, das sind: Annette Briechle (Gesang),  Rolf von Ameln (Piano, Arrangements), und Uli Schmidt (Percussion, Schlagzeug).

Hinsetzen und direkt drankommen? Schnell, schnell? Oder einfach mal warten, innehalten, die Zeit vertreiben: Mit vielen bekannten Jazz-Standards, sehr schönen Pop-Nummern und auch selbst Geschriebenem baut das Trio ‚wARTEZIMMER‘ eine gefühlvolle, nicht minder spannungsreiche und temporeiche Verbindung zu seinen Zuhörern auf.

Mit viel Spielfreude und Spaß flanieren sie entlang der Promenade bekannter Namen wie Ella Fitzgerald, Frank...

Weiterlesen

Kunstauktion zugunsten der Galerie Eifel Kunst

Kunstauktion in Gemünd

Seit über sechs Jahren gibt in der Eifel die Galerie Eifel Kunst. Den Künstlerinnen und Künstlern, die bisher in der Galerie ausgestellt haben und ausstellen, liegt deren couragiertes Engagement zu Themen wie Rassismus, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt sehr am Herzen. Sie möchten natürlich, dass es auch weiterhin diese tolle Möglichkeit geben wird, hier ihre Arbeit und die Arbeiten vieler anderer, weiterhin zu präsentieren. Arbeiten zu obengenannten Themen aber auch Themen gegen den Krieg, für den Frieden, für Menschenrechte und zum interkulturellen Dialog.

Da die Galerie keine Verkaufsgalerie ist, ist sie auf Spenden angewiesen, damit die finanzielle Situation nicht auf wackeligem Boden steht...

Weiterlesen

Mariola – Vergangenheit und Zukunft Teil II

Mariola – Maria Hornung in der Galerie Eifel Kunst

Mariola – Maria Hornung, in Breslau (Polen) geboren, lebt seit 1988 in Deutschland. Nach dem Besuch der Europäischen Kunstakademie Trier; der Alanus Hochschule, Alfter und der Freien Kunstakademie ARTE FACT in Bonn arbeitet sie seit 2011 als freischaffene Künstlerin.

Mariola Hornungs Vorfahren sind im Jahr 1788 von Deutschland nach Galizien (Lemberg) übergesiedelt. Sie haben während der letzten 200 Jahre insgesamt viermal neue Bahnen eingeschlagen und ihre Heimatländer zwischen Deutschland und Polen gewechselt. Mariola Hornungs Bilder zeigen diese Wege. Wege, die mit Sicherheit sehr verschlungen waren und ganz bestimmt nicht einfach – Vergangenheit.

Im Jahr 2017 stellte die Galerie Eifel Kunst Mariola mit „Vergangenheit und Zuk...

Weiterlesen